Startseite > Meldungen (Details)

Meldungen - Übersicht

Darmkrebs vermeiden - ohne Angst zur Vorsorge

Einladung zur Informationsveranstaltung im St.-Johannes-Hospital

Im Darmkrebsmonat März lädt der Leiter der Abteilung für Gastroenterologie im St.-Johannes-Hospital, Oberarzt Dr. Kester Tüffers, zu einem Patientenseminar mit dem Titel „Darmkrebs vermeiden- ohne Angst zur Vorsorge“ betroffene Patienten und deren Angehörige sowie Interessierte ein.

Darmkrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen in den westlichen Ländern. Neben den Lebens- und Ernährungsgewohnheiten sind es insbesondere genetische Faktoren, die zur Entstehung von Darmkrebs beitragen. Eine familiäre Vorbelastung bedeutet ein erhöhtes Risiko für diese Erkrankung. Jährlich erkranken in Deutschland ca. 61.000 Menschen an Darmkrebs und ca. 25.000 Menschen sterben daran. Frauen wie Männern sind dabei gleichermaßen betroffen. Diese Zahlen sind umso erschreckender, da Darmkrebs – im Gegensatz etwa zum Lungenkrebs – durch Früherkennung nahezu komplett verhindert bzw. geheilt werden kann. Informationen und das Wissen darüber helfen, um Darmkrebs für sich und Familienangehörige soweit möglich zu vermeiden. Um die Vielfach unberechtigten Ängste vor der Untersuchung und den damit verbundenen vorbereitenden Maßnahmen zu nehmen, laden wir zur Informationsveranstaltung ein.

 

Zeit: Donnerstag, den 17.03.2016, 18:00 Uhr
Ort: Konferenzraum 5 im St.-Johannes-Hospital, Johannesstr. 9-17, 44137 Dortmund.


Ohne Anmeldung. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Zurück