Startseite > Meldungen (Details)

Meldungen - Übersicht

Neuer Pflegedienstleiter im St.-Elisabeth-Krankenhaus

Andreas König wurde am 15.12.2015 feierlich ins Amt eingeführt

Das St.-Elisabeth-Krankenhaus ist ein Krankenhaus mit einer besonderen Expertise, denn die Klinik für Innere Medizin und Akutgeriatrie mit Chefarzt Dr. Johannes Wunderlich konzentriert sich auf die Behandlung älterer Menschen. Dies bedeutet auch in der Pflege besondere Kompetenzen. Mit dem neuen Pflegedienstleiter Andreas König werden sie unterstützt, denn er verfügt sowohl über pflegerische als auch über managementorientierte Weiterbildungen.

Am gestrigen Dienstag, 15.12.2015, wurde König feierlich vom Hauptgeschäftsführer Klaus Bathen, dem stellvertretendem Verwaltungsratsvorsitzen Gerd Gördes und dem Chefarzt Dr. Wunderlich mit freundlichen Reden und Blumen im "Kurler Treff" begrüßt. Seine neue Aufgabe trat er bereits am 01.11. dieses Jahres an.

Bei der Behandlung geriatrischer Patienten ist das multiprofessionelle Team gefordert, das gemeinsam individuelle Therapiepläne. Neben der medizinischen Kompetenz spielen die pflegerischen und therapeutischen Ansätze eine entscheidende Rolle, um ältere Patienten nach ihrem Krankenhausaufenthalt wieder in den Alltag zu entlassen. Sie erhalten durch die geriatrische Behandlung die Möglichkeit, ihre Alltagskompetenz wieder zu stärken.

Andreas König, geboren am 17.12.1979, begann seine Ausbildung zum Krankenpfleger 1999 an der Katholischen Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe in Dortmund, die u.a. in der Trägerschaft der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH liegt.

Nach erfolgreicher Absolvierung war er zunächst für 4 Monate auf einer Krankenstation im St.-Johannes-Hospital tätig, um anschließend auf eine der drei Intensivstationen des Hauses zu wechseln.

Vier Jahre später bildete er sich in der Fachweiterbildung Anästhesie und Intensivpflege weiter, die er 2008 ebenfalls erfolgreich abschloss. Auf der Intensivstation blieb er bis 2012.

Während dieser Zeit absolvierte König eine 18-monatige Fachweiterbildung „Mittleres Management“ an der Kaiserswerther Akademie Düsseldorf.

Als Stellvertretender Stationsleiter der Intensivstation wechselte König 2012 in das Marien Hospital Hombruch, das ebenfalls eine Einrichtung der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund ist. Dort verantwortete König seit 2014 zu 50 Prozent die Stellvertretung der Pflegedienstleitung des gesamten Hauses und zu 50 Prozent die Stellvertretung der Stationsleitung für die Intensivstation.

Ab dem 01.11.2015 ist er als Pflegedienstleiter für das St.-Elisabeth-Krankenhaus eingesetzt, das eine Innere Medizin und Akutgeriatrie vorweist.

Ebenfalls im Krankenhausgebäude untergebracht ist die St.-Elisabeth-Altenpflege. Beide Einrichtungen zusammen bilden das Zentrum für Altersmedizin und Pflege.

Zurück