Startseite > Meldungen (Details)

Meldungen - Übersicht

Modernisierte Zentralküche gesegnet

Abgesehen von den medizinischen Einrichtungen ist die Zentralküche das Herzstück im St.-Johannes-Hospital. Bis zu 100 Mitarbeiter bereiten dort täglich allein 1500 Mittagessen für das Joho, Marien Hospital in Hombruch, fürs Josefinen- und Christinenstift sowie für einen Kindergarten zu. Das mussten sie in den vergangenen Monaten unter erschwerten Bedingungen tun, denn: Boden und Decke der Zentralküche wurden modernisiert. Während der Bauphase ging der laufende Küchenbetrieb weiter.

 

„Nun wollen wir die Zentralküche unter Gottes Segen stellen“, sprach der katholische Pfarrer Thomas Müller bei der Segnung der Küche, zu der alle Mitarbeiter eingeladen waren. Die Küche und die Arbeit dort seien so wichtig, weil dort das Essen zum Wohle aller Patienten, Bewohner und Mitarbeiter angerichtet werde. Sein evangelischer Kollege Pfarrer Olaf Kaiser ergänzte: „Jetzt kann die Küche endlich wieder voll und ganz zeigen, was sie kann.“

 

Ein Unterschied in der Qualität des Essens war in den vergangenen Wochen trotz erschwerter Bedingungen kaum merkbar. Die Mitarbeiter fertigten ihre Aufgaben mit solch hoher Professionalität, dass ihre „Kunden“ dies nicht bemerkten. Die Freude über die verbesserte Raum- und Klimasituation der Küche ist nun voll und ganz auf Seiten des Personals, und da Freude, oder Liebe, durch den Magen geht, werden wohl Patienten und Mitarbeiter davon noch mehr profitieren.

 

Innerhalb von acht Monaten wurden in der Küche der Boden, die Decke und die Lüftungsanlage erneuert. Bei der neuen Decke handelt es sich nun um eine aktive Lüftungsdecke. Auf dem Dach steht eine neue Lüftungsanlage, in die eine Vollklimaanlage integriert ist. All das schafft bessere Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter, die die Temperatur nun bei Bedarf frei regulieren können.

Auch bei der feierlichen Segnung wurde Hygiene in der Zentralküche groß geschrieben. Jeder musste Schutzanzug und -haube tragen.
Auch bei der feierlichen Segnung wurde Hygiene in der Zentralküche groß geschrieben. Jeder musste Schutzanzug und -haube tragen.

Zurück