Startseite > Meldungen (Details)

Meldungen - Übersicht

Ohne Ehrenamtliche geht es nicht

Viele junge Menschen engagieren sich ehrenamtliche - wie diese Frau (links) im Christinenstift.

Ein langes Gespräch, eine fest zudrückende Hand, ein warmes Lächeln: Unsere Ehrenamtlichen sind für die Einrichtungen der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft ebenso wichtig wie für die Patienten und Bewohner. Rund 190 ehrenamtliche Frauen und Männer arbeiten in unseren Krankenhäusern, Seniorenpflegeeinrichtungen und in  der Jugendhilfe St. Elisabeth.

 

Unsere Ehrenamtliche nehmen viele verschiedene Aufgaben wahr. Denn wir meinen: Ehrenamt sollte so vielfältig sein, wie die Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren. Daher werden alle Ehrenamtliche nach deren Vorkenntnissen, Vorlieben und dem potenziellen Einsatzgebiet vorab befragt und danach eingesetzt und geschult.

 

Mit den Bewohnern unserer Seniorenpflegeeinrichtungen unternehmen die Ehrenamtlichen zum Beispiel Ausflüge zum Wochemarkt, zum Kaffeetrinken oder ins Theater. Doch auch Gespräche auf den Zimmern finden oft statt. Beliebt sind außerdem die Hol- und Bringedienste für Bewohner und Patienten, die selbst nicht mehr mobil sind und eventuell keine Angehörigen für Besorgungen einspannen können. Im Marien Hospital in Hombruch werden Bibliothek und Kleiderkammer durch Ehrenamtliche organisiert.

 

Jahr für Jahr sagen wir diesen guten Seelen unseres Unternehmens „Danke“ für ihren selbstlosen Einsatz und ihren Dienst am Menschen: Wir laden alle Ehrenamtlichen in der Adventszeit zu einer Weihnachtsfeier ein, um auch so unsere Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen.

 

Wir freuen uns über interessierte Menschen, die sich in unseren Einrichtungen ehrenamtlich engagieren möchten. Die Aufgaben sind vielseitig, man hat mit jungen und mit älteren Menschen zu tun. Jeder Ehrenamtliche in spe besucht vor seinem Einsatz entsprechende Schulungen. Betreut werden die Ehrenamtlichen von den Pflegedienstleitern der jeweiligen Häuser. Hier finden Sie alle entsprechenden Kontaktdaten.

Zurück