Startseite > Meldungen (Details)

Meldungen - Übersicht

Pflegerin stellt Bilder im JoHo aus

Eine Frau auf den Bildern von Beate Sicha hat Ähnlichkeit mit US-Schauspielerin Angelina Jolie.

Angefangen zu malen hat Beate Sicha vor 17 Jahren. „Damals war eine stressige Zeit für ich, weil ich neben der Tätigkeit auf der Medizinischen Intensivstation eine Weiterbildung gemacht habe“, erinnert sich die 49-jährige Krankenpflegerin. Mittlerweile arbeitet sie auf der Station E3 – und dem Malen ist sie treu geblieben.

 

Einige ihrer schönsten Werke stellt sie derzeit bis Mitte Oktober in der vierten Etage des St.-Johannes-Hospitals aus. Jeder, der sich ins Panoramacafé begibt, sieht Sichas Bilder. Auf den meisten sind Menschen zu sehen – genauer:  Frauen. Für sie hat ein besonders Faible, auf ihren Bildern sieht man sie meistens groß, schlank und modisch gekleidet. Ein Porträt erinnert an US-Schauspielerin Angelina Jolie. Die Frau auf dem Bild ist auch brünett und hat volle Lippen. Ein Werk setzt sich von den restlichen Bildern ab: Darauf zu sehen ist ein Strand an der rauen Nordseeküste. „Mir war nach einem Bild, das mich beruhigt“, sagt Sicha. Sie erinnerte sich an einen ihrer Urlaube und hielt schließlich die Küste im Bild fest.

 

Ihre Werke entstehen zuhause in Sichas Atelier. Sie braucht das Malen als Ausgleich zum Alltag. „Ich bin ständig in Bewegung“, erklärt sie ihre Vorliebe für Handarbeit. Immerhin strickt und häkelt sie auch gerne.

Zurück