Startseite > Meldungen (Details)

Meldungen - Übersicht

Stilles Leiden - Einladung zum Depressionstag

Menschen mit Depression sind „stille Kranke“, die mit ihrer schweren Krankheit im Gesundheitssystem häufig untergehen. Wissenschaftliche Studien zeigten, dass die Krankheit häufig verkannt und falsch behandelt wird. Dennoch ist sie eine schwere, ernstzunehmende Erkrankung, die heutzutage schon zu den häufigsten Fehltagen am Arbeitsplatz führt und am zweithäufigsten zur Frühberentung. Die schwere Folge der unbehandelten Krankheit: der Suizid. Der Suizid ist die häufigste Todesursache für Menschen unter 40 Jahren. Dennoch ist Depression in der Regel eine gut behandelbare Erkrankung.

Patientinnen und Patienten sowie Angehörige und alle Interessierten sind zu unserem Infotag herzlich eingeladen.

Das Programm finden Sie in unserem Flyer.

Zurück