Startseite > Presse
Presse

Presse

Kommunikation ist uns wichtig

Unternehmenskommunikation ist uns sowohl in der Öffentlichkeit nach außen, aber auch für unsere Mitarbeiter wichtig. Deshalb stellen wir Ihnen patienten- und mitarbeiterorientierte Informationen auf Wunsch zur Verfügung.

 

Anfragen von Pressevertretern zu Text- und Bildmaterial oder Interviewwünschen richten Sie gerne telefonisch an Gudula Stroetzel unter (0231) 1843-31020 oder per E-Mail an presse@joho-dortmund.de.

Mediathek

Mediathek

Bildmaterial

Bildmaterial

Veranstaltungen

Augenlasik: Weg mit der Brille

Artikel lesen

Unsere Experten der Klinik für Augenheilkunde am St.-Johannes-Hospital klären Sie über Vor- und Nachteile von Augenlasik-Operationen auf. Die kostenlos Informationsveranstaltung findet am 6. Juni und 1. August jeweils um 17 Uhr im Konferenzraum 3 des St.-Johannes-Hospitals statt.

Aktionstag gegen Schulden und Verschuldung

Artikel lesen

Schulden machen krank, und: Krankheit macht Schulden. Um diese Wechselwirkung geht es bei unsrem Aktionstag am 8. Juni. Für Mitarbeitende und Interessierte bieten Vorträge, Aktionen und Gespräche an. Schauen Sie sich hier unser Programm an.

Patientenseminar: Verstopfung – normal oder krankhaft?

Warnsignale richtig verstehen!

Artikel lesen

Keiner redet gerne drüber, viele sind tagtäglich betroffen: Verstopfung, die zu Unwohlsein, aufgetriebenen Bauch und für Schmerzen sorgt. Häufig wird eine falsche Ernährung und mangelnde Bewegung dafür verantwortlich gemacht. Abführende Substanzen als "Hausrezepte" oder aus der Apotheke bieten zunächst eine Lösung, sollten die Beschwerden jedoch länger bestehen, könnte dies dauerhaft andere Probleme mit sich bringen. Die Zeichen werden oft nicht richtig gedeutet, da die Beschwerden schleichend auftreten. Die Ursachen für Verstopfung, finden sich häufig in körperlichen Gegebenheiten wie z.B. einem zu langem Darm. Auch Frauen sind durch Schwangerschaften oder Operationen im kleinen Becken häufiger betroffen.  Eine spezialisierte proktologische Untersuchung und eine radiologische Diagnostik helfen diese Veränderungen frühzeitig zu erkennen. Somit kann Patientinnen und Patienten deutliche Linderung oder eine langfristige Abhilfe geschaffen werden.

In unserem Vortrag klärt der Ärztliche Leiter des Bereiches Proktologie im St.-Johannes-Hospital, Luis Sangueza, über diagnostische Maßnahmen und Behandlungsmöglichkeiten auf. Im Anschluss sind eine aktive Diskussion und Fragen erwünscht.

Ort: Konferenzraum 5, St.-Johannes-Hospital Dortmund
Zeit: 09.06.2016, 18:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Der Konferenzraum ist über einen Fahrstuhl und einige Treppenstufen zu erreichen (daher leider nicht barrierefrei).

Meldungen

Aktionstag gegen Schulden

Studien belegen: Wer Schulden hat, wird eher krank. Wir von der Kath- St.-Johannes-Gesellschaft wollen über Schulden aufklären. Am 8. Juni veranstalten wir einen Aktionstag.

Artikel lesen

Medizintechniker halten alles am Laufen

Der Medizintechniker benötigt viele fachliche Kompetenzen. Er ist verantwortlich für all die Geräte, die für die medizinische Versorgung unserer Patienten unerlässlich sind. Wir stellen hier diesen spannenden und abwechslungsreichen Job vor.

Artikel lesen

JoHo unterstützt Augenklinik in Ghana

Schwester Evelyn hospitiert für vier Wochen in Dortmund. Ab Herbst gehen Ärzte, Pflegepersonal und ein Techniker zur Unterstützung vor Ort.

Artikel lesen