Aktuelle Informationen zum Coronavirus und Besuchszeiten

Coronavirus - Kath. St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund
Startseite > Coronavirus

Besuchszeiten, Zugänge und Telefonnummern

Coronavirus

Screening stationärer Patienten auf Coronavirus

Patienten, die in unseren Krankenhäusern stationär aufgenommen werden, erhalten 2 Tage vor ihrer geplanten stationären Aufnahme einen Coronatest.

Keine Besuchszeiten!

Bedingt durch das Risiko einer möglichen Ansteckung mit dem Coronavirus, bleibt das Besuchverbot in Absprache mit den Dortmunder Krankenhäusern in unseren Kliniken weiterhin bestehen, um Patienten und Mitarbeitende zu schützen. Es finden vorerst bis Ende des Jahres keine Besuche im Krankenhaus statt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite der Stadt Dortmund.

Bitte haben Sie für diese Regelung Verständnis!

Angegebene Zeiten auf einzelnen Klinikunterseiten haben derzeit keine Gültigkeit!

Ausnahme: In dringenden Ausnahmefällen ist max. ein Besucher zugelassen. Sprechen Sie dies bitte unbedingt vorher mit den Mitarbeitenden auf der jeweiligen Station ab.

 

In order to avoid the further of COVID-19, as well as to reduce the risk of infection, we stopped our visiting hours.
In exceptional cases, please speak to our staff on the wards.

 

Coronavirüsünün yayilmamasi ve enfeksiyon itimalini azaltmak icin su andan itibaren ziyaretler yasaklandi!!

Istisna olarak tek gecerli özel durum bunlar: yaşamı tehdit eden durum ve anne adayları için eşlik eden kişiler doğum sırasında/yenidoğan bebeklerin babaları icindir.
Istisnai durumlarda en fazla bir ziyaretçi kabul ediyoruz, daha fazla akrabalara yasak! Lütfen ilgili istasyondaki personelle konuşun.

 

Schwangerschaft und Corona

Derzeit darf der Partner bei der Geburt und der Sectio dabei sein, bis zur Verlegung auf Station. Besuchszeiten sind dann täglich möglich in der Zeit von 15-18 Uhr.

- pro Zimmer jeweils nur 1 Besucher pro Patientin für jeweils eine Stunde

- als Besucher wird nur derjenige zugelassen, der auch bei der Geburt mit im Kreißsaal anwesend ist

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Geburtshilfe-Seite.

 

Snack-Angebot/Lesestoff

Bitte bedenken Sie, dass wir derzeit unseren Kiosk nicht geöffnet haben. In der Eingangshalle steht ein Snack-Automat. Zeitschriften werden momentan nicht verkauft. Bitte bringen Sie sich entsprechenden Lesestoff mit. Ansonsten steht die Patienten-Schleuse für Mitbringsel zur Verfügung (s.u.).

 

Maskenpflicht
In allen unseren Einrichtungen besteht Maskenpflicht.

 

Händehygiene
Beachten Sie bitte die Händehygienemaßnahmen (gründliches Waschen der Hände - Einseifen mindestens 20 Sekunden), die Nies- und Hustenetikette sowie das Abstandhalten (mind. 1,5 - 2 m) zu anderen Menschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Eingeschränkte Zugänge im JoHo

Vom Parkhaus: von Montag bis Freitag, 7:30 Uhr bis 18 Uhr, ist der Eingang vom Parkhaus in das St.-Johannes-Hospital über die Magistrale im 2. Stock des Parkhauses nutzbar.

Der Haupteingang an der Johannesstraße kann ebenfalls genutzt werden.

Der Ausgang aus dem Haus erfolgt entweder über den Südausgang zur Johannesstraße oder über den Westausgang in Richtung Parkhaus.

 



Wie komme ich an meine Sachen: Patientenschleuse

In Zeiten eines Besuchsverbotes für die Patienten in Krankenhäusern hat das St.-Johannes-Hospital die Idee einer Mitarbeiterin umgesetzt und einen besonderen Service eingerichtet: Persönliche Dinge, wie CDs, Unterlagen, Zeitschriften und Bücher, aber auch frische Wäsche oder fehlende Utensilien, können nun über eine Schleuse im Südeingang des JoHos, Johannesstraße (dort, wo unsere Rampe ist, siehe Bild) ausgetauscht werden. Willkommen sind auch Grußkarten oder Geschenke, z.B. für ein neugeborenes Baby, die nicht warten können.

Das Personal des Krankenhauses nimmt bzw. tauscht die Pakete mit den Angehörigen in einer Schleusensituation, so dass kein direkter Kontakt stattfinden wird.

Die JoHo -Schleuse ist werktags von 13 bis 15 Uhr besetzt. Nur in dieser Zeit dürfen die gut beschrifteten Pakete (gut leserlich: Name des Patienten und Station) abgelegt werden.

Eine Anmerkung: bitte kein Austausch von Wertgegenständen über diesen Weg. Das St.-Johannes-Hospital übernimmt keine Haftung!

Kein Mittagessen für Gäste

Um mögliche Ansteckungen zu vermeiden, gibt es bis auf Weiteres kein Essensangebot für externe Gäste im St.-Johannes-Hospital, Marien Hospital Hombruch oder im St.-Elisabeth-Krankenhaus Kurl.

Veranstaltungen in den Krankenhäusern abgesagt

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zum Schutz vor den Risiken einer Ansteckung alle Veranstaltungen, die in den Krankenhäusern stattfinden, bis auf weiteres absagen.

Davon betroffen sind die Treffen von Selbshilfegruppen oder Patientenveranstaltungen, Patientencafé des Brustzentrums sowie die Kreisssaalführungen.