Startseite > Meldungen (Details)

Augenklinik verhinderte durch OP Naomis Erblindung

Naomi war im Jahr 2012 in der Klinik für Augenheilkunde 11-jährige Patientin bei Herrn Professor Kohlhaas, Chefarzt der Augenklinik im JoHo. Sie stand kurz vor der kompletten Erblindung, denn aufgrund einer Virusinfektion war durch Hornhaut- und Bindehautentzündung ein Auge bereits erblindet. Das zweite Auge konnte Professor Kohlhaas mit einer aufwändigen Transplantation retten. Die Operation und intensive Nachbehandlung mit Cortison-Tropfen war erfolgreich: Naomi beendete in diesem Jahr ihre Schullaufbahn mit dem Abitur und wird nun an der Universität in Kumasi das Studium „Food Science and Technology“ aufnehmen. Ein toller Erfolg auf allen Seiten!

Der Kontakt zu unserer Augenklinik kam über die Bielefelder Augenärztin Frau Dr. Planert zustande. Sie leistet im Children´s Village Ghana Entwicklungshilfe und lernte Naomi kennen. Professor Kohlhaas war ihr als Spezialist für Refraktive Chirurgie und Katarakt bekannt. Der Internationaler Verband Westfälischer Kinderdörfer e.V. in Paderborn kümmerte sich um Reise, Betreuung und Unterbringung in einer Dortmunder Familie, die selbst Kinder in Naomis Alter hatte und sie herzlich aufnahmen.

Bis heute stehen der IVWK und Professor Kohlhaas über naomis Entwicklung in Verbindung. In der letzten Woche kam dann die erfreuliche Email zu Naomis Erfolg.

Eine schöne Geschichte!

Zurück