Startseite > Meldungen (Details)

Live-OP vom JoHo Dortmund nach Paris

Eine besondere Live-OP Übertragung vom JoHo Dortmund nach Paris fand gestern mit Chefarzt Herrn Professor Helge Möllmann und seinem Team statt. Er operierte live für den weltweit führenden Kurs für Therapien bei chronischen Verschlüssen der Herzkranzgefäße.

 

Das kardiologische Team aus dem St.-Johannes-Hospital war als einziges Herzzentrum in Deutschland als Übertragungsort dabei: das Jahrestreffen des EUROPCR 2019 der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie umfasst mehr als 11.000 Teilnehmer pro Jahr. Diese Konferenz ist das Flaggschiff der Europäischen Vereinigung für katheterunterstützte Eingriffe bei Herzerkrankungen (EAPCI) und des dazugehörigen weltweit führenden praktischen Kurses. So zeigte Prof. Möllmann mit seinem Team live einen Kathetereingriff bei chronischer Erkrankung der Herzkranzgefäße. Anschließend folgte eine Liveübertragung im Hybrid-OP, in der eine Herzklappe kathetergestützt eingesetzt wurde.

 

Der Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie feiert in diesem Jahr außerdem sein 30-jähriges Bestehen und tagt vom 21. bis 24. Mai im Palais des Congress in Paris.
Das Jahrestreffen umfasst ein wissenschaftliches Programm, das eine interaktive Plattform für jeden Einzelnen oder jede Gruppe ist, auf der die Teilnehmer sich mit anderen Kollegen und Forschern austauschen können, um neuesten Fortschritte und Forschungen verschiedener Branchenexperten und medizinischer Fachkräfte zu sehen.

BU: Links im Bild kommentiert Herr Prof. Dr. H. Möllmann mit seinem Team live den Eingriff, rechts sind die Kameras zur Satellitenübertragung zu sehen.

 

Prof. Möllmann operierte mit Live Übertragung nach Paris
Prof. Möllmann operierte mit Live Übertragung nach Paris

Zurück