Startseite > Veranstaltungen (Details)

Fortbildung des Dortmund Centrum für Zelltransplantation

„2. Nachlese zur internationalen Lymphomkonferenz in Lugano (ICML)“

Neue Antikörper und Antikörper-Konjugate, zielgerichtete Therapien sowie zuletzt neue Immuntherapien mit T-Zell-engagierenden Antikörpern und umprogrammierten T-Lymphozyten (CAR-T-Zellen) sind inzwischen für einige Indikationen zugelassen und begründen neue Therapie- und Studienkonzepte. Wir haben für unsere „2. Nachlese zur internationalen Lymphomkonferenz in Lugano“ Referenten gewonnen, die nicht nur den jeweiligen Arbeitsgruppen der „German Lymphoma Alliance“ (GLA) vorstehen, sondern darüber hinaus auch durch ihre eigene wissenschaftliche Arbeit in diesem Feld international anerkannt sind. Das Programm folgt in Kürze. Der Austragungsort wird in diesem Jahr das „Kongresszentrum am Signal-Iduna-Park“ sein.

Zurück